© 2018 Atem-Erleben - Alle Rechte vorbehalten. Webdesign by red tree design

Stressventil - Zähneknirschen

May 30, 2017

Viele Menschen durchleben Phasen  im Beruf oder Privatleben, in denen sie mehr oder weniger fest auf die Zähne beissen, pressen oder knirschen. Das Zähneknirschen ist eine unangenehme und ungesunde Angewohnheit. Sie tritt vor allem nachts während des Schlafs auf.

Ungelöste Probleme, Belastungen, Ärger und Stress sind meist Auslöser und übertragen sich auf die Kaumuskulatur. Dadurch entstehen zunehmend Schmerzen im Kiefer und Kopfbereich. Die muskulären Verspannungen können sich weiter Richtung Nacken, Schultern oder Rücken ausdehnen.

Spezielle komplementäre Methoden oder Entspannungsübungen können zur Vorbeugung helfen.

 

Entspannungsübung zur Selbsthilfe für den Schläfenmuskel:

Legen Sie zwei Finger an die Schläfen und beissen Sie mehrmals fest zu. Sie spüren den Muskel etwas hinter der Schläfe; dort sind sie richtig. Massieren Sie die festeren bzw. schmerzhaften Stellen mit mässigem Druck. Oder drücken Sie beide Handballen auf die obgenannte Stelle und massieren Sie beide Seiten zugleich.

 

 


Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter
Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square